Perspektivpatenschaften

Perspektiv-
patenschaften

Durchstarten in Ausbildung und Arbeit

Pat:innen unterstützen junge Erwachsene mit Fluchtgeschichte bei der Zukunftsplanung

Sie haben etwas freie Zeit zur Verfügung, die Sie sinnstiftend für junge Menschen, die bislang wenige Chancen hatten, nutzen möchten? Starten Sie gemeinsam mit einem Geflüchteten im Alter von 18 bis 27 Jahren durch. Denn Sprache, Bildung und Arbeit sind der Schlüssel für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und damit fundamental für eine gelingende Integration. Im Perspektivpatenprojekt unterstützen Sie einen jungen Menschen auf dem Weg in Ausbildung oder Arbeit. Als Patin oder Pate suchen wir engagierte Menschen jeden Alters aus ganz Köln. Ehrenamtliche begleiten die jungen Menschen in diesem Projekt für circa ein Jahr. Eine Perspektivpatenschaft kann jederzeit übernommen werden.
Perspektivepatenschaft
Foto: Thomas Dahl

Coaches von Ceno unterstützen die Paten-Tandems

Zusätzlich zu den Patenschaften, die den Aufbau einer vertrauensvollen 1:1-Beziehung ermöglichen, stehen den Teilnehmenden auch Pädagoginnen zur Seite. Als hauptamtliche Coaches sortieren sie z. B. den Lebenslauf und filtern persönliche Stärken und Ressourcen heraus. Hilfe bei der ehrenamtlichen Aufgabe erfahren die Perspektivpat:innen von den Ceno Pädagoginnen, die sie intensiv unterstützen. Die Patenschaften sind eingebettet in die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“.

Aufgaben von Perspektivpat:innen:

  • Begleiten zu Terminen
  • Knüpfen von Kontakten zu Betrieben
  • Bewerbungen schreiben
  • Hilfen beim Sprachkurs
  • Ansprechperson in Schule, Maßnahme oder Ausbildungsplanung
  • Helfen bei Hürden und in Krisenzeiten
  • Unterstützung bei behördlichen Klärungen
  • Prüfungsvorbereitung
  • Unternehmungen zwischendurch, z. B. Rad fahren (lernen), backen, etwas besichtigen

Ceno unterstützt die Paten-Tandems:

  • Vorbereitung- und Begleitung der Pat:innen
    • Vorbereitungsseminar vor Beginn der Patenschaft
    • Monatlicher Erfahrungsaustausch und Supervision
    • Kontinuierliche Begleitung, Einzelgespräche und Krisenintervention
    • Begleitende Weiterbildungsangebote während der Patenschaft
  • Coaching der Teilnehmenden jungen Menschen
    • Kostenloses Coaching für 18-27-jährige Geflüchtete mit einer Duldung oder Gestattung; zum Flyer

Werden Sie Perspektivpat:in!

Wir suchen Menschen jeden Alters aus ganz Köln, die Freude daran haben junge Geflüchtete dabei zu unterstützen den Weg in Ausbildung oder Arbeit zu finden. Eine Patenschaft dauert circa ein Jahr, in dem sich die Paten-Tandems regelmäßig treffen. Als Patin oder Pate tragen Sie zu einer gelingenden Integration bei! Wir beraten Sie gerne.

Jane Petersen
B.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaft

0221/995 998 15
0157/83616987
petersen@ceno-koeln.de

Durchstarten in Ausbildung und Arbeit ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und wird gefördert durch: