Spenden

Spenden

Mein Ausbildungspate ist ein Geschenk für mich“

Kölner Jugendliche brauchen Ihre Unterstützung – spenden Sie für das Ausbildungspatenprojekt

Helfen Sie uns dabei, das – insbesondere in Pandemie Zeiten – sehr wichtige Angebot für benachteiligte Kölner Jugendliche aufrecht zu erhalten. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen ist der Zeitaufwand für die Ceno Pädagoginnen deutlich höher. Veranstaltungen, die vor der Pandemie in größeren Gruppen stattfanden, werden nun in Kleingruppen oder sogar 1:1-Beratungen umgesetzt. Im Interesse der Paten-Tandems möchten wir gemeinsam mit Ihnen trotz der erschwerten Bedingungen das umfassende pädagogisches Qualifizierungs- und Begleitprogramm aufrechterhalten.

Die 1:1-Begleitung durch Ausbildungspat*innen war bereits für rund 400 benachteilige Kölner Jugendliche – i. d. R. mit Hauptschulniveau – ein Erfolgsfaktor. 80 Prozent der Teilnehmenden fanden gemeinsam mit der Unterstützung ihrer Pat*innen einen Ausbildungsplatz oder gingen auf eine weiterführende Schule um einen höheren Abschluss zu erzielen.

„Mein Ausbildungspate ist ein Geschenk für mich. Er ist loyal und steht jederzeit hinter mir – egal was ich brauche. Er hat sich um einen Nachhilfelehrer für mich gekümmert und mir bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen geholfen. Ohne ihn hätte ich heute keinen Ausbildungsplatz“, sagt Joshua, Jugendlicher im Ausbildungspatenprojekt.

Insbesondere in Zeiten der Pandemie sind die erfahrenen, ehrenamtlich tätigen Ausbildungspat*innen eine sehr wichtige Säule im schulischen und beruflichen Fortkommen der Jugendlichen. D​enn:

  • Aufgrund von (teilweisem) Homeschooling und fehlender innerfamiliärer Unterstützung sind die Jugendlichen auf sich allein gestellt,
  • innerschulische Beratungsangebote zur Berufsfindung und Ausbildungsplatzsuche werden weniger oder fallen sogar aus
  • und die Ausbildungsplatzssuche wird aufgrund der wirtschaftlichen Rezession schwieriger.

Die Jugendlichen profitieren enorm durch die 1:1-Begleitung der Ausbildungspat*innen. Natürlich brauchen die ehrenamtlichen Pat*innen professionelle Unterstützung bei ihren oft herausfordernden Aufgaben. Diese erfahren sie von den Pädagoginnen von Ceno.

Ihre Spende kommt der Zukunft benachteiligter junger Menschen zugute! Sie orientiert sich nicht an einer einzelnen Patenschaft, Sie stellen damit die Finanzierung des gesamten Ausbildungspatenprojektes sicher.

Schreiben Sie mit uns die Erfolgsgeschichte des mehrfach ausgezeichneten Projekts weiter. Ihre Hilfe eröffnet benachteiligten Kölner Jugendlichen Chancen für ihre berufliche Perspektive, denn sie wollen weiterkommen!

Ihre Spende können Sie uns per Banküberweisung zukommen lassen oder das nachfolgende Spendenformular nutzen:
Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Gabriele Wahlen 
Geschäftsführender Vorstand

Melanie Demor
Projektmanagement und Fundraising

Jetzt spenden

Mit dem Spendenformular von betterplace.org können Sie uns Ihre Spende mit der gewünschten Zahlungsart ganz einfach zukommen lassen: 

Ceno e.V. ist als gemein­nüt­zig aner­kannt und berech­tigt, Spen­den­be­schei­ni­gun­gen aus­zu­stel­len.

Bankverbindung von Ceno e.V.:
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN  DE92 3702 0500 0007 0302 00
BIC  BFSWD33XXX
Betreff: Ausbildungspatenprojekt

Ihre Spende in guten Händen

Ceno hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir legen offen welche Ziele wir verfolgen, woher unsere Mittel stammen und wie sie verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

 Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Demor
Projektmanagement und Fundraising
0221/995 998 13
demor@ceno-koeln.de 

WIRKT – geprüft und empfohlen!

Das Ausbildungspatenprojekt wurde mit dem Wirkt-Siegel des Beratungs- und Analysehauses PHINEO augezeichnet. Das Siegel ist ein Erkennungszeichen für wirkungsvolles Engagement in Deutschland. Es wird an gemeinnützige Projekte vergeben, die das Potenzial dazu haben, besonders wirkungsvoll zur Lösung eines konkreten gesellschaftlichen Problems beizutragen.

Das sagen Förderer

„Die meisten von uns hatten das Glück, in eine Familie hineingeboren worden zu sein, die uns gefördert hat. Wir konnten lernen und studieren und bekamen finanzielle Unterstützung von den Eltern. Manche junge Menschen haben es nicht so gut. Wir als Rotarier wollen dazu beitragen, dass sie durch das Patenprojekt von Ceno bessere Chancen haben, weshalb wir mit finanziellen Mitteln und unserer privaten Zeit unterstützen.”

Dr. Ursula Rehle, Rotary-Club Köln-Kastell, Förderer des Ausbildungspatenprojekts

„Ich bin der Überzeugung, dass es viele Jugendliche gibt, die eine individuelle Unterstützung und Förderung durch einen Paten brauchen. Natürlich benötigt eine Organisation wie Ceno ausreichend finanzielle Mittel für die Umsetzung der Patenprojekte.“

Karl Schmitz, ehrenamtlicher Ausbildungspate und Förderer des Ausbildungspatenprojekts


Newsletter abonnieren!

Melden Sie sich jetzt zum Ceno-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig und bequem Neuigkeiten über unsere Projekte. Das Newsletter-Abonnement ist natürlich kostenfrei und jederzeit kündbar.