Köln, 29. Mai 2018 – Ceno e.V. sucht ehrenamtliche Ankommenspaten jeden Alters aus ganz Köln, die geflüchteten Erwachsenen ab 18 Jahren Orientierungshilfe geben. Ankommenspaten treffen sich 3 x 3 Stunden innerhalb von 6 Wochen mit einem geflüchteten Menschen. Bei ihren Treffen miteinander können sie beispielsweise die Sprachkenntnisse erweitern, gemeinsam die Stadt erkunden, Kulturelles erleben oder Sport treiben.

Ankommenspaten werden von Ceno mit einem Vorbereitungsseminar zum Thema interkulturelle Kompetenz auf ihre Aufgabe vorbereitet und mit dem Angebot zum monatlichen Erfahrungsaustausch dabei begleitet.

Das nächste Vorbereitungsseminar findet statt am 12. Juni 2018 von 16.00 bis 20.00 Uhr in Köln-Deutz in den Räumlichkeiten von Ceno. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.   

Kontakt: Annetta Ristow, Projektleitung, Telefon 0221/995 998-0, ristow@ceno-koeln.de

 

Ankommenspaten helfen Menschen mit Fluchthintergrund sich in Köln zu orientieren

Fotonachweis: Ceno e.V.

Über Ceno e.V. – Ehrenamtsagentur in Köln

Als Ehrenamtsagentur berät Ceno seit 1998 Menschen, die sich engagieren möchten und vermittelt sie in soziale Einrichtungen und Ceno-eigene Projekte in Köln. „Wir bauen Brücken zwischen Generationen und Kulturen!“ Dieses Anliegen prägt unsere Arbeit von Anfang an. Gemeinsam mit zahlreichen Ehrenamtlichen leisten wir einen tatkräftigen Beitrag zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher und sozialer Probleme in Köln. www.ceno-koeln.de

Pressekontakt
Laura Bramann
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Ceno e.V. // Gebrüder-Coblenz-Str.10 // 50679 Köln // Telefon 0221/995 998-15
Mobil 0157/836 169 87 // E-Mail bramann@ceno-koeln.de

Pressefotos

Das Bildmaterial steht Ihnen zur journalistischen Berichterstattung frei zur Verfügung. Bitte geben Sie den Bildnachweis an. Sollten Sie Bilder in einer anderen Auflösung benötigen, kontaktieren sie uns bitte.

Ceno e.V. sucht ehrenamtliche Ankommenspaten für Geflüchtete
Bildnachweis: Ceno e.V.