Viele Schulabgänger wissen am Ende ihrer Schulzeit noch nicht, was sie nach der Schule machen sollen oder haben noch keinen Studien- oder Ausbildungsplatz. Der Ceno Freiwilligendienst ist die ideale Möglichkeit für Kurzentschlossene ab 18 Jahren, eine gewisse Zeit sinnvoll zu überbrücken.

Freiwillige entscheiden, ob sie sich 10, 15 oder 20 Stunden in der Woche engagieren möchten und erhalten für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung. Sie sind über mindestens sechs Monate hinweg fest in ein Team eingebunden, z. B. in einer sozialen Einrichtung oder einer Offenen Ganztagsschule. Junge Freiwillige sind während ihres Einsatzes kindergeldberechtigt.

Während ihres Freiwilligendienstes haben Freiwillige Zeit, sich beruflich zu orientieren und praktische Erfahrungen zu sammeln, die ihnen für die spätere berufliche Laufbahn zugutekommen.

Ein Einstieg in den Freiwilligendienst ist jederzeit möglich.

Interessierte melden Sie sich bitte bei: Melanie Demor, Projektkoordination, Telefon: 0221/995 998-0, demor@ceno-koeln.de, www.ceno-koeln.de



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen