Die neue Staffel des Theaterprojekts „Der Geschmack von Sprache“ ist gestartet. Bei einem interaktiven Seminar sensibilisierten Annetta Ristow und Isil Yildirim von Ceno die Drittsemester der Arturo Schauspielschule Köln für die interkulturelle Zusammenarbeit. „Mich hat das Vorbereitungsseminar sehr bewegt. Es war interessant zu erfahren, welche Vorurteile doch in einem stecken und, dass wir diese nur im Austausch miteinander überwinden können“, resümiert Marius Meschede, Klassensprecher der Drittsemester, der sich privat seit langem stark macht gegen Ausgrenzung.

Durch Kunst zur Integration beitragen

Ende September werden die acht Schauspielschüler erstmals aufeinander treffen. Beim sogenannten „Matching“ wird geschaut, wer für die kommenden Wochen unter der Überschrift „Der Geschmack von Sprache“ künstlerisch zusammenarbeitet. „Ich finde es sehr spannend neue Menschen kennenzulernen und über die Kunst herauszufinden, was den anderen bewegt“, freut sich Meschede auf das integrative Theaterprojekt.

Herzliche Einladung zum künstlerischen Abschlussabend

Beim künstlerischen Abschlussabend am 4. Dezember 2018 präsentieren die Protagonisten des Projekts das Ergebnis ihrer wochenlangen Zusammenarbeit um 18:00 Uhr im Bezirksrathaus in Köln-Kalk. Sie sind herzlich dazu eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Der Geschmack von Sprache erfahren Sie mehr über das Theaterprojekt und das Ergebnis der letzten Staffel.

Das Theaterprojekt wird im Rahmen von Ankommenspatenschaften für Geflüchtete umgesetzt. Wenn auch Sie in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen zur Integration beitragen möchten, dann melden Sie sich bei Projektleitung Annetta Ristow: ristow@ceno-koeln.de, 0221/995 998 0



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen