Ceno sucht Menschen ab 18 Jahren, die sich im Freiwilligendienst einer sozialen Aufgabe widmen möchten. Freiwillige entscheiden, ob sie sich 10, 15 oder 20 Stunden in der Woche engagieren möchten und erhalten für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung. Sie sind über mindestens sechs Monate hinweg fest in ein Team eingebunden, z. B. in einer sozialen Einrichtung oder einer Offenen Ganztagsschule.

„Besonders interessant ist der Freiwilligendienst für junge Menschen, wie z. B. Abiturienten. Sie erhalten pädagogische und organisatorische Einblicke, die ihnen für die spätere berufliche Laufbahn zugutekommen. Älteren Freiwilligen bietet das Engagement einen strukturierten Rahmen, eine sinnvolle Aufgabe und neue Kontakte“, erklärt Melanie Demor, Projektkoordinatorin bei Ceno.

Ein Einstieg in den Freiwilligendienst ist jederzeit möglich. Interessierte melden Sie sich bitte bei: Melanie Demor, Projektkoordination, Telefon: 0221/995 998-0, demor@ceno-koeln.de, www.ceno-koeln.de

Weitere Informationen zum Freiwilligendienst finden Sie hier.