"Mit ihrer Berufs- und Lebenserfahrung ..."

Jürgen Roters
Oberbürgermeister
der Stadt Köln
Schirmherr des Patenprojekts

Ceno startet Patenprojekt für jugendliche Flüchtlinge

Das Projekt „Paten für jugendliche Flüchtlinge“ feierte seinen Auftakt am 09. Dezember im studio dumont

Jugendliche Flüchtlinge, welche ihr Heimatland verlassen haben und seit kurzem in Köln leben, stehen vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen eine neue Sprache lernen, sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden, eine neue Schule besuchen und vieles mehr. In dieser schwierigen Phase können die jugendlichen Flüchtlinge im Alter von 14 bis 21 Jahren Unterstützung gut gebrauchen.  

Dank der Förderung der Aktion Mensch startet der Verein Ceno e.V. mit dem Projekt „Paten für jugendliche Flüchtlinge“ und gab mit der Veranstaltung am 9. Dezember den Startschuss.  

Jugendlichen Flüchtlingen sollen mit dem Projekt ehrenamtliche Patinnen und Paten in einer 1:1 Beziehung zur Seite gestellt werden, um ihnen einen leichteren Start in ein fremdes System zu ermöglichen. Dabei soll Ihnen die Zuversicht vermittelt werden, eine persönliche und berufliche Zukunftsperspektive entwickeln zu können.  

Zum Projektstart suchen wir Interessierte, welche sich als Patin oder Pate für jugendliche Flüchtlinge engagieren möchten. Gesucht werden vor allem Menschen nach Berufs- und Familienphase, welche Zeit mitbringen, über einen verbindlichen Zeitraum von zwei bis drei Jahren einen Jugendlichen zu unterstützen.
Bei Interesse rufen Sie uns an! 0221-8008370

Mehr zum Projekt: Info-Broschüre

 

 

 


Freiwilligendienst - Ceno sucht Freiwillige für Grundschulen

Viele Grundschulen freuen sich über die Unterstützung durch Freiwillige in der Nachmittagsbetreuung. Freiwillige jeden Alters können sich für 10, 15 oder 20 Stunden pro Woche engagieren und bekommen für ihre Tätigeit eine Aufwandsentschädigung. Die Freiwilligen sollten Spaß am Einsatz mit Kindern haben. Sie helfen den Kindern bei den Hausaufgaben, unterstützen sie beim Mittagessen oder spielen mit ihnen.
Ideal ist der Freiwilligendienst für junge Menschen als Überbrückung zwischen Schule und Beruf und für ältere Menschen nach Berufs- und Familienphase.
Mehr über Ge-Mit